KatastrophenschutzKatastrophenschutz

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Bereitschaft
  3. Katastrophenschutz

Engagement des Deutschen Roten Kreuz in Schwieberdingen

Ansprechpartner

Michael Aubert
Bereitschaftsleiter

Tel.: 07150 351 4552
Fax: 07150 125 4984

bereitschaftsleiter(at)drk-schwieberdingen.de

dienstanforderung(at)drk-schwieberdingen.de

DRK Ortsverein Schwieberdingen
z.Hd. Michael Aubert
Postfach 1162
71697 Schwieberdingen

Bereitschaft des DRK Schwieberdingen

Die Bereitschaft ist eine Gemeinschaft innerhalb eines Ortsvereins. Die Aufgaben einer Bereitschaft sind u.a. die sanitätsdienstliche Absicherung einiger Veranstaltungen in den Gemeinden (beispielsweise Sportveranstaltungen, Straßenfeste), die Durchführung von Blutspendeaktionen in Kooperation mit dem Blutspendedienst, die Kleidersammlung in Kleiderkammern, einschließlich der Kleiderausgabe an hilfebedürftige Bürger sowie die Unterstützung des Rettungsdienstes.

Zudem sind die Mitglieder der Bereitschaft darin ausgebildet, bei Schadenslagen kleineren und größeren Ausmaßes Hilfe zu leisten. Hierunter fällt auch die aktive Mitwirkung der Bereitschaft im Bevölkerungsschutz (ehemals Katastrophenschutz).

Um den unterschiedlichen Anforderungen und Bedürfnissen gerecht zu werden, setzt sich die Bereitschaft aus zwei Einsatzformationen zusammen.

Einsatzgruppe Bereitschaft

Die Einsatzgruppe Bereitschaft ist die kleinste Einsatzformation, die aus mindestens zwei Einsatzkräften besteht. Sie ist mit einem Bereitschaftsfahrzeug ausgestattet. Die Gruppe wird bei kleineren Schadenslagen über Funkmeldeempfänger alarmiert und muss nach spätestens 15 Minuten ausrücken.

Einsatzeinheit Süd im Leistungsmodul Betreuung und Logistik

Hier leistet die Bereitschaft des DRK Schwieberdingen in Kooperation mit Bereitschaften anderer Gemeinden Hilfe bei größeren Schadenslagen, worunter auch der vom Bevölkerungsschutz ausgerufene Katastrophenfall zu fassen ist. Der Wirkradius dieser Einsatzeinheit ist überregional und landesweit einsetzbar.

Aufgaben der Einsatzformationen

Die Aufgaben beider Formationen sind nahezu gleich. Der einzige Unterschied besteht im Umfang der Leistungserbringung, die jeweils auf das Ausmaß der konkreten Schadenslage zugeschnitten ist.

➢ Wir unterstützen den Rettungsdienst im medizinischen Bereich und betreuen Bürger in Notlagen.

➢ Betreuung und Versorgung von „gestrandete Personen“ infolge einer Zugstörung (Schnellfahrstrecke Stuttgart-Mannheim); hier wird eine Betreuungsstelle mit verschiedenen Bereichen, von Registrierung bis hin zur Versorgung, eingerichtet.

➢ Wir registrieren eine größere Anzahl betroffener Personen mittels spezieller Formulare und übernehmen somit eine polizeiliche Aufgabe.

➢ Versorgung von geflüchteten Personen aus anderen Ländern, die bei uns Schutz suchen, mit Bekleidung und Hygieneartikeln; außerdem die Einrichtung der Unterbringung.

➢ Versorgung und Aufbau einer Verpflegungsstation, um Einsatzkräfte mit Lebensmitteln und Getränken bei Großschadenslagen (Bränden, Überschwemmungen oder auch Stau/Unfällen auf Autobahnen) zu unterstützen.

➢ Aufbau von Betreuungsstellen für Einsatzkräfte, Betroffene oder Angehörige bei Amoklagen oder unklaren Schadenslagen.

➢ Unterstützung in pandemischen Lagen. Nachbetreuung von Impflingen bei Impfveranstaltungen, Belegung einer Hotline zur Bürgerinformation.

➢ Enge Zusammenarbeit mit Behörden, Gemeindeverwaltung und Hilfsorganisationen wie Malteser, Johanniter und Feuerwehren

Material und Technik

Regelmäßig wird anhand der jeweiligen Einsatzlage der Bedarf ermittelt und hierauf entsprechend reagiert. Deshalb haben wir uns auf folgende Materialvorhaltung spezialisiert:

➢ Eigene technische Geräte zur Stromerzeugung (beispielsweise zur Beleuchtung, zum Kochen und zum Betreiben einer Heizung).

➢ Zelte und Zeltheizungen werden bei Notwendigkeit aufgebaut.

➢ Materialien für Betreuung und Übernachtungen.

➢ Hygieneartikel, Heißgetränke und Lebensmittel für kleine Verpflegungen werden bei uns vorgehalten.

➢ Notbekleidung.

Wir halten kleinere Mengen an Neubekleidung vor, um Bürger eines Mehrfamilienhauses sofort unterstützen zu können. Auch Decken für den Wärmeerhalt einer größeren Personenanzahl werden bei uns eingelagert.

➢ In der Kleiderkammer kann in Not geratenen Bürgern schnell gebrauchte Kleidung zur Verfügung gestellt werden.

Ausbildung

Die Helfer des DRK Schwieberdingen müssen in verschiedensten Aufgabenfeldern einsetzbar sein und sind deshalb dafür auch speziell ausgebildet.

➢ Sanitätsausbildung

➢ Technische Ausbildung, elektrische Ausbildung

➢ Sicherheitsausbildungen

➢ Betreuungsausbildung

➢ Psychische Erste Hilfe

➢ Lebensmittelfachkräfte im Ehrenamt

➢ Registrierung von betroffenen Personen und Helfern
➢ Orientierung im Gelände mittels Karten und Kompass
➢ Ausbildung in Kommunikation und Funk